wir lieben Familien!

Ehevorbereitung
Liebe mit Kopf und Herz

"Bis dass der Tod und scheidet". Ist eine lebenslange Ehe überhaupt noch möglich? Ja, wir glauben, dass Gott hinter den Ehen steht. Aber es gibt einiges zu investieren!
Ist Beziehung lernbar? Ja, so der Grundsatz in der Ehevorbereitung der FCGF. Konfliktträchtige Bereiche wie Interessen, Persönlichkeit, Kommunikationsstil, Sexualität, Umgang mit Geld, Rollenverständnisse, Wünsche an den Partner, Ursprungsfamilien, Kinder und Religion werden in Gesprächen ermittelt und können so in der Beziehungsarbeit besonders intensiv angegangen werden.

Bereitet euch gut auf diesen grossen Schritt vor, es lohnt sich!

Infos für die Eheberatung bekommt ihr bei Daniel Strack: 071 393 13 70 oder via unser Kontaktformular.


Ehekurs
Eine lebenslängliche und glückliche Ehe

Mit diesem Wunsch werden wohl die meisten Ehen geschlossen. In unserer Gesellschaft hat die Ehe jedoch einen schweren Stand. Ist die Institution Ehe überhaupt noch zeitgemäss? Soll man eigentlich noch heiraten? Und wie gelingt es, eine starke und glückliche Ehe zu führen, die ein Leben lang hält?
In einer gemütlichen Atmosphäre bietet der Ehekurs Paaren praktische Tipps und Hilfeleistungen, den Alltag miteinander so zu gestalten, dass die gegenseitige Liebe wachsen kann, die Kommunikation interessant bleibt und Schwierigkeiten miteinander bewältigt werden können und die Beziehung stärken.
Die Kursabende beginnen mit einem feinen Essen, bei dem jedes Ehepaar nach den Anforderungen des Tages zuerst einmal zur Ruhe kommen und sich finden kann. Nach einem Vortrag über das jeweilige Thema gibt es die Möglichkeit, sich als Ehepaar darüber zu unterhalten. Im Kurs wird die Privatsphäre jedes einzelnen Paares besonders beachtet, da alle Übungen und Gespräche grundsätzlich nur mit dem Partner erfolgen.

Der nächste Kurs findet jeweils am Freitagabend von 19.00 - 22.00 Uhr an folgenden Daten statt: 12./19./26. Januar / 2./9./16./23. Februar 2018
Kurskosten: Fr. 240.-- pro Paar
Anmeldeschluss: 1. Januar 2018

 

Weitere Infos unter:


Eheberatunng
Wenn die Ehe Risse zeigt

Das "verflixte siebte Jahr" kommt nicht immer pünktlich, aber es kommt immer. Wo Individuen zusammen leben, bleiben Krisen nicht aus. Manche besitzen das Know-how, um Tiefpunkte selbst zu meistern, andere brauchen Hilfe. Die Eheberatung der FCGF unterstützt Paare bei der Bewältigung von Beziehungskrisen (meist Kommunikationskrisen). Eine Beratung ist angezeigt, wenn Konflikte stumm bleiben, Vergebung unmöglich scheint, Verhaltensmuster die Ehe belasten oder wenn bereits über Trennung gesprochen wird. Eine Eheberatung kann helfen, das Gespräch wieder zu beleben. Dritte nehmen Schwächen in der Kommunikation oft sehr schnell wahr. Sind beide Partner bereit für Veränderung, wird die Krise oft zum Ausgangspunkt für eine gestärkte Ehe. Beratungen beginnen mit einem Vorgespräch, in dem der Gesprächsrahmen definiert und Material abgegeben wird. Es folgen drei Treffen, in denen ein Probleminventar erstellt, die Perspektiven der Partner verglichen und die Kommunikation analysiert wird. Erfolg ist nicht garantiert, aber ohne irgendeine Unterstützung ist oft Misserfolg das Resultat.

Genauere Infos erhaltet ihr bei Daniel Strack: 071 393 13 70


Kindererziehung Für Kinder nur das Beste

Gott ist vernarrt in Kinder — wer kann es ihm verübeln. Wen fasziniert nicht ein Kind, das glücklich lacht oder gedankenverloren spielt. Doch Kinder möchten nicht nur geliebt, sie möchten auch gefordert und erzogen werden. Und Erziehung ist mehr denn je gefragt, sie sorgt nicht nur bei deutschen Fernsehsendern für Quote. Es soll die Supernanny richten, was Eltern verbogen haben. Dabei müsste Erziehung schon beginnen, bevor Kinder da sind: Eine Partnerschaft, in der Konflikte offen und konstruktiv ausgetragen werden, ist für die gesunde Entwicklung von Kindern elementar. Verdrängtes zeigt sich früher oder später im Verhalten der Kinder. Aber wie könnte Erziehung konkret aussehen? Der Kurs zeigt Ansätze, wie Kindern universelle Werte wie Respekt, Freundschaft, Liebe und Selbstbewusstsein vermittelt werden können.

Kursstart: noch in Planung

Der Elternkurs richtet sich an Eltern mit Kindern von 0 - 10 Jahren. Der Teenie- Elternkurs richtet sich an Eltern mit Kindern von 11 - 18 Jahren.

Kosten: CHF 100.00/150.00